Aktuelle Zeit: Sa 26. Mai 2018, 07:50

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]



Unser regionaler Stammtisch:

Willkommen am Stammtisch der Rollerfreunde Sindelfingen 2000.

Wir sind ein Haufen netter Rollerfahrer/-innen eines regionalen Stammtisches, die ihren Roller zu mehr benutzen
als nur mit ihm zur Arbeit zu fahren.

Eine Hubraumbegrenzung gibt es bei uns nicht. Gemeinsame Ausfahrten, auch mal
mehrtägig, wöchentliche Stammtische, gute Gespräche nicht nur über Roller, stehen bei uns im Vordergrund.

Und wann schaust Du vorbei?

Wir treffen uns jeden Sonntag, ab 10.30 Uhr, in der öffentlichen Gaststätte vom Verein für deutsche

Schäferhunde e.V., Böblingen,  Im Zimmerschlag 8.


Liebe Besucher:
...Herzlich willkommen bei den Zweiradfreunden Sindelfingen 2000...



Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 
AbonnentenAbonnenten: 1
LesezeichenLesezeichen: 0
Zugriffe: 399

AutorNachricht
 Betreff des Beitrags: Windschild oder was?
BeitragVerfasst: Mi 22. Mai 2013, 21:50 
Offline
Forums- und Stammtischmitglied

Registriert: 10.2011
Beiträge: 253
Danke gegeben: 1263
Danke bekommen: 747x in 207 Posts
Geschlecht: weiblich
Dein Roller oder Fahrzeug: Beverly 350
Hallo zusammen,

heute fuhr ich mit dem Leo mal wieder bei Regenwetter.
Nun werdet ihr denken: macht nix - sie hat ja ein großes Windschild.
Genau.
Dieses Windschild ist beim Leo so montiert, dass zwischen Rollerverkleidung und Windschild ein kleiner Abstand ist.
Bei tollem Sommerwetter kommt da immer noch ein willkommener Luftzug durch.

Aber bei Regenwetter da kriechen doch die klitzekleinen Wassertröpfchen unten am Windschild nach hinten durch und der Fahrtwind treibt die kleinen Luder an der Scheibe entlang hoch bis etwa auf Tachohöhe.
Genau dort wo die Rollerverkleidung zu Ende ist, warten dann die kleinen Gemeinen.
Sie hüpfen und wackeln und warten, und rotten sich zusammen.
Ich beobachte sie.
Halte ich an der Ampel an, verstecken sie sich schnell. Fahre ich los, kommen sie wieder zum Vorschein. Erst sind sie wenige dann immer mehr.
Je schneller ich fahre - umso mehr werden sie. Und umso größer werden sie.
Sie hüpfen - und sammeln sich zu Rießentropfen, was sag ich: zu Monstertropfen.

Ich weiß genau worauf sie warten und versuche jeder Unebenheit auf dem Asphalt auszuweichen.
Was soll ich sagen: es erwischt mich halt immer wieder, und heute zudem mit Jethelm.

Irgendwann kommt die unausweichliche Unebenheit auf der Straße und voller Freude lösen sich die Rießentropfen vom Windschild.
Einige treffen mich nicht, andere klatschen mir direkt in's Gesicht, moderne Gesichtswäsche?
Treffen sie ins Nasenloch, ist es die Nasenspülung gegen Heuschnupfen, oder?

Viele Grüße von Bärbel


Nach oben
 Profil  
 
folgende User möchten sich bei Baerbel bedanken:
 Betreff des Beitrags: Re: Windschild oder was?
BeitragVerfasst: Mi 22. Mai 2013, 22:34 
Offline
Forums- und Stammtischmitglied

Registriert: 10.2011
Beiträge: 564
Wohnort: Sindelfingen
Danke gegeben: 1187
Danke bekommen: 2215x in 493 Posts
Geschlecht: männlich
Dein Roller oder Fahrzeug: Peugeot Citystar 200
Hallo Bärbel,
Regenwasser macht schön, besonders der Mairegen und das waschen kann man sich auch sparen. [smilie_wet_064.gif]

_________________
Schreibfehler sind "special effects" meiner Tastatur
Ich habe da eine Lösung, sie passt nur nicht zum Problem

Grüßle Sigi, der mit dem dritten Rad am rechten Platz


Nach oben
 Profil  
 
folgende User möchten sich bei Sigi bedanken:
 Betreff des Beitrags: Re: Windschild oder was?
BeitragVerfasst: Mi 22. Mai 2013, 22:38 
Offline
Forums- und Stammtischmitglied

Registriert: 11.2011
Beiträge: 381
Wohnort: Calw-Altburg
Danke gegeben: 774
Danke bekommen: 1129x in 301 Posts
Geschlecht: nicht angegeben
Highscores: 67
Dein Roller oder Fahrzeug: Burgman 400 K5
Hallo Bärbel,
Du hast es gut. Bei mir rotten sich die Tropfen immer oben auf dem Scheibenende zusammen. Wie super von Dir beschrieben (Du könntest locker in die wissenschaftliche Grundlagenforschung gehen), warten Sie bis ich entweder am Gasgriff drehe oder aufs nächste Schlagloch und dann springen sie wie die Bungeespringer in den tiefen Abgrund. Durch den Unterdruck hinter der Scheibe, landen sie aber auf mir. Ich habe den Eindruck sich lachen dabei vor Vergnügen. Ich versuche dann mit dem Oberkörper links und rechts auszuweichen, was öfter mal zu Schlangenlinienfahrten führt. Bis jetzt hatte ich Glück und ich wurde noch zu keinem Alkotest genötigt.
Nun aber zu der Antwort, warum Du es gut hast (ich bin etwas abgeschweift). In älteren Häusern sieht man sie noch. An Türen oder alten undichten Fenstern. Runde längliche Stoffschlangen (es gibt sie auch als Würmer usw.) Sie dienen im Haus an Türen und Fenstern, die kalte Luft, die durch die Ritzen einströmen will zu stoppen. Diese Schlangen an Deinem Roller an dem entsprechenden Spalt angebracht, verhindert den Absprung dieser hinterhältigen, Du nennst sie gemein, Wassertropfen.
Ich finde so eine Schlange an Deinem Leo würde sich gut machen.

_________________
Herzliche Grüße
Yoon-Sook & Dieter


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
folgende User möchten sich bei D&Y bedanken:
 Betreff des Beitrags: Re: Windschild oder was?
BeitragVerfasst: Do 23. Mai 2013, 06:38 
Offline
Forums- und Stammtischmitglied

Registriert: 10.2011
Beiträge: 253
Danke gegeben: 1263
Danke bekommen: 747x in 207 Posts
Geschlecht: weiblich
Dein Roller oder Fahrzeug: Beverly 350
Danke für die Tipps
- soso, Regenwasser spart also warmes Wasser für die Gesichtswäsche und macht schön. :lol:

- ich habe es auch schon mit einem festgeknoteten, reingestopften Lappen (den ich meistens dabei habe) probiert. Damit ist es tatsächlich besser. Aber oft genug vergesse ich das bevor ich losfahre. :-)

Heute wird es - glaube ich schön - ; da hab ich nicths zu befürchten.
[smilie_car_172.gif] [smilie_car_043.gif] ich wünsche euch einen schönen Tag.


Nach oben
 Profil  
 
folgende User möchten sich bei Baerbel bedanken:
 Betreff des Beitrags: Re: Windschild oder was?
BeitragVerfasst: Do 23. Mai 2013, 10:47 
Offline
Admin

Registriert: 09.2009
Beiträge: 1630
Wohnort: 71272 Renningen
Danke gegeben: 3492
Danke bekommen: 5978x in 1298 Posts
Geschlecht: männlich
Highscores: 129
Dein Roller oder Fahrzeug: Yamaha FJR 1300
Hallo Bärbel.

Du hast ja wenigstens ein Windschild. Sowas hab´ ich ja bekanntlich nicht mehr wirklich. So bekomme ich oft genug die ganze Ladung ab.
Allerdings - ab einer bestimmten Geschwindigkeit brauche ich mein Visier nicht zu putzen. Da "perlt" der Regen wieder von alleine ab...
Was den Wetterschutz betrifft, "trauere" ich noch etwas meinem X8 400 nach - aber wirklich nur noch "etwas"...

Grüßle, Uwe


Nach oben
 Profil Persönliches Album  
 
folgende User möchten sich bei Uwe bedanken:
 Betreff des Beitrags: Re: Windschild oder was?
BeitragVerfasst: Do 23. Mai 2013, 16:06 

Highscores: 132
Hallo Bärbel,
das Problem mit den kleinen Scheißerchen die immer größer werden
um mich dann letztendlich anzuspringen kenne ich.

Ich habe mir angewohnt einen Mikrofaser-Noppenhandschuh, unten... hinter die scheibe
zu drücken. (zum Verbleib)
Gleichzeitig nutze ich diesen Handschuh auch zum Scheibenreinigen und Sitzfläche
trockenreiben. Auswringen und weitersaugen funktioniert klasse.

Fand deinen Bericht klasse und mußte schmunzeln.

Lieben Gruß, Richy


Nach oben
  
 
folgende User möchten sich bei Glider bedanken:
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 6 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Gehe zu:  
cron
© phpBB® Forum Software phpBB3 Forum von phpBB8.de Archiv | Kontakt & Rechtliches free forum hosting
web tracker